Concours Olsberg 2018

Am Sonntag, 17. Juni 2018 war Petrus eindeutig ein Pferdefreund: Bei perfektem Wetter genossen wir einen erfolgreichen, spannenden und unfallfreien Concours Olsberg. Besten Dank an alle Reiterinnen und Reiter sowie an alle Gäste und Helfer. Und natürlich geht auch ein grosses Merci an alle unsere Sponsoren!

--> Ranglisten Concours Olsberg 2018


Gratulation an die Siegerinnen und Sieger:

Prüfung 1 - FM1: Siegenthaler Isabelle auf LUESETTE CH

Prüfung 2 - FM2: Pfister Julia auf VITO III CH

                   HF2: Wittenwiler Ursula auf NELIO III CH

Prüfung 3 - FM3: Portmann Dominik auf NORTON VIII CH

Prüfung 4 - FM1: Kuster Manuela auf LATINO CH

Prüfung 5 - FM2: Basler Regula auf HASTRAGAL CH

Prüfung 6 - FM3: Portmann Dominik auf NORTON VIII CH

                   HF3: Brunner Selina auf ARWEN CH

Prüfung 7 : 10 Null-Fehler Ritte

Prüfung 8:  6 Null-Fehler Ritte

Prüfung 9:  Hernandez Manuela auf VAMP

Prüfung 10: Hernandez Manuela auf VAMP


Herzliche Gratulation unseren Vereinsmitgliedern Julia Pfister, Regula Basler, Ursula Wittenwiler und Selina Brunner zu ihren tollen Klassierungen!


Concours Olsberg 2017

Am 25. Juni 2017 fand zum 10. Mal unser Concours auf der wunderschön gelegenen Wiese der Familie Gerber auf der Höhe zwischen Olsberg und Magden statt. Über 60 Reiter und ihre Pferde gingen bei herrlichem (und glücklicherweise nicht zu heissem) Sommerwetter an den Start. Am Vormittag fanden sechs Prüfungen für Haflinger und Freiberger statt, welche als Qualifikationsspringen für die Schweizermeisterschaften im September in Zauggenried (Haflinger) und Avenches (Freiberger) ausgeschrieben waren. 
  • In den Prüfungen FM1 siegten Laetitia Roulin mit SAMIRA XVIII und Jennifer Hauser mit HANS V
  • Die Prüfungen FM2 gingen an Melanie Grünenfelder mit LADINA XXIII und Stefan Mägli mit HIRO
  • In beiden FM3 Prüfungen war Regina Hartmann mit CARLA XX erfolgreich. 
  • Bei den HF2 Prüfungen siegte Vanessa Brunner mit Arwen gleich zweimal.
  • Eine HF3 Prüfung ging an Peter Langer mit Amsterdam.
Nachmittags fanden zwei Freie Prüfungen B/P 60/80 statt, aus denen Katja Jeker mit Newton des Champs und Amira Schaub mit Uta als Siegerinnen hervorgingen.
Herzliche Gratulation den Siegerinnen und Siegern sowie allen Klassierten!

In der Mittagspause kamen alle in den Genuss der Alphorngruppe „Am Waldrand“, die zu viert für musikalische Unterhaltung sorgten. Auch die Kinder genossen ihr Programm mit Ponyreiten und Erlebnisstunde auf dem Parcoursplatz. Und die Festwirtschaft sowie Rupp's Bauernhof Glacé sorgten während des ganzen Tages für das leibliche Wohl aller Gäste. 

Es hat uns sehr gefreut, so viele Reiterinnen und Reiter bei uns begrüssen zu dürfen. Super, dass auch sehr viele Gäste und Zuschauer den Weg zu uns fanden, spannenden Reitsport sowie gute Unterhaltung genossen und die Festwirtschaft den ganzen Tag auf Trab hielten. Herzlichen Dank an alle unsere Sponsoren und Helfer, die diesen kleinen aber feinen Concours erst möglich machten. 
Wir freuen uns bereits jetzt auf den nächsten Concours Olsberg!

Concours Olsberg 2016

Nach mehreren erfolgreichen Jahren war  es uns im 2016 aus organisatorischen Gründen leider nicht möglich, den Concours durchzuführen. 


Rückschau Concours Olsberg - 5. Juli 2015

Am 5. Juli 2015 fand zum 9. Mal unser Concours auf der wunderschön gelegenen Wiese der Familie Gerber auf der Höhe zwischen Olsberg und Magden statt.  Rund 60 Reiter und ihre Pferde liessen sich trotz der angesagten grossen Hitze nicht davon abhalten, an den Start zu gehen. Wie in den Vorjahren fanden am Vormittag 6 Prüfungen für Haflinger- und Freibergerpferde statt, welche als Qualifikationsspringen für die Schweizermeisterschaften ausgeschrieben waren. In den Prüfungen FM1 siegte zweimal Dominik Portmann, Sigigen, mit Nadina vom Meierhof,  bei den HF1 Stephanie Wegmann, Rheinfelden, mit Studebaker. Bei den Prüfungen FM2 siegten Julia Pfister, Arisdorf, mit Vito III und Andrea Hediger, Triengen, mit Calvaro, bei den HF2 siegte zweimal Selina Brunner, Magden, mit Arwen.  Bei den FM3 Prüfungen waren Dominik Portmann, Sigigen, mit Norton und Roland Kathriner, Römerswil, mit Casim II erfolgreich, bei den HF3 Prüfungen jeweils Peter Langer, Steinmaur, mit Amsterdam.

 

Während der Mittagspause konnten wir dann 3 wunderschön herausgeputzte Gespanne des Baselbieter Fahrvereins begrüssen, bei zweien davon lief jeweils noch ein Fohlen mit, welche bei den Zuschauern für den Jööö-Effekt sorgten.  Als Höhepunkt durften wir dann den eindrucksvollen Sechsspänner der Brauerei Feldschlösschen begrüssen.  Die 900 Kilo schweren belgischen Kaltblüter trabten mehrmals um und durch den Springparcours und brachten den Boden unter den Füssen zum Beben! Danach wurde grosszügig Bier ab Wagen gezapft, was bei den steigenden Temperaturen höchst willkommen war. Für die kleinen Zuschauer waren vor der Festwirtschaft Planschbecken aufgestellt, die auch von den Erwachsenen zur Abkühlung gerne genutzt wurden.

 

Nachmittags fanden noch 2 freie Prüfungen B60/80 statt, aus denen Katja Jeker, Büsserach, mit Newton des Champs und Jacqueline Büttler, Matzendorf, mit Jeunesse II als Siegerinnen hervorgingen. Leider hatten wir in diesen beiden Prüfungen am Tag selbst einige Abmeldungen aufgrund der grossen Hitze. 


Wir danken nochmals allen unseren langjährigen Sponsoren und Helfern, die diesen kleinen aber feinen Concours erst möglich machen.